Das Männerballett

vom Unweisen Rat Königsee

Maennerballett@Unweiser-Rat.de

Das Logo des Männerballetts zum Download.
 

 

Aktuell wird das Männerballett von Anne Sonnefeld und Christin Berghof trainiert. Vielen Dank an die beiden für die tollen Ideen, die Engelsgeduld und die Arbeit mit den vielen Kostümen!
Die aktiven "Tänzer" sind:

First Biberschwänzchen (Ronny Roth)
Roter Ulli beim Grünen Grund (Jörg Ullrich)
Schnippelpig von Ringelschwanz (Mathias Hansal)
Matze Fun Muleer (Mathias Müller)
Prehli von der scharfen Linse (Jürgen Prehl)
Yps (Kay Wölfert)
Jörg Gruner
Tino Koch
Robert Klinghammer
Mario Föhr
Kai Hertwig

und Batzen vom Siebenschläfer (Steffen Klinghammer)

 

 

 

 

Unter Männerballett versteht man, wenn Räte versuchen, sich nach dem Takt der Musik mehr oder weniger gut zu bewegen. Auch das hat eine alte Tradition in den Volksbräuchen. Durch Tanzen und Herumtoben wollte man die bösen Geister verscheuchen und den Frühling herbeirufen. Später im Mittelalter, entstanden daraus die Zunfttänze und Fastnachtsspiele.

Im Grunde ist das Männerballett ein Nachfolger dieser Fastnachtsspiele.

Damals wie heute werden kleine Begebenheiten zu einem musikalischen Thema nachgespielt und nach wie vor werden die Frauen von Männern dargestellt. Allerdings geht es (meist) nicht mehr so obszön zu, wie es im Mittelalter üblich war. Seltsamerweise ist es aber immer wieder belustigend, wenn Männer in Frauenkleider schlüpfen, wogegen es umgekehrt schon fast normal ist. Doch der Karneval lebt von Provokationen und je ausgefallener die Verkleidung ist, desto sicherer ist der Erfolg. Davon lebt das Männerballett und wenn bei den Auftritten nicht immer alles im Takt bleibt, macht es die Sache noch sympathischer. Life ist eben live. Gerade manche Improvisationen, manche Panne sind das Salz in der Suppe, obwohl vorher jeder Schritt geprobt wird. Und je mehr Spaß die Akteure bei ihren Auftritten selbst haben, um so mehr kommen sie beim Publikum an.
Seitdem das Männerballett in den 70'er Jahren gegründet wurde, haben sich viele Ratsmitglieder getraut, mit anderen Gleichgesinnten und einem Tanzbeitrag oder einer lustigen Show auf die Bühne zu gehen. Zu den Gründern und ersten "Aktivisten" gehören Schlucki von den Querlichslöchern (Kurt Reinhard) und Jaschin der Tiegeltitsch (Gerd Wagner), die inzwischen aktive Senatoren sind. Später folgten Generaloberst King (Günther Fröderking), Aladin vom Sirupsgässchen, Doppelmops, Hugo vom Leder-Riemen, Siemens Schuckert von der Strippe (Bernd Waschkowski). Letzterer ist immer noch aktives Ratsmitglied und hat über mehrere Jahre das Männerballett geleitet. Weitere Ratsmitglieder waren Klein Elli von der Holzbeinbude (Jürgen Schneider), Batzen vom Siebenschläfer (Steffen Klinghammer), Hobelspan vom Horbablick (Andreas Krannich), Teleopa von der Ascher Höh (Ralf Oberländer), Regiecanarie vom Wiesenweg (Jens Brand), Muffel vom Martinshorn (Rainer Vogt), Kutscher vom Unweisen Rad (Torsten Krauß), Schnippelpig von Ringelschwanz (Mathias Hansal) und Roter Ulli beim Grünen Grund (Jörg Ullrich).

 

  Rückblicke

 

Geschichte des Männerballetts vom Unweisen Rat Königsee in Bildern seit 1979

Geschichte des Männerballetts vom Unweisen Rat Königsee in Bildern seit 1979
  Bilder vom 8."Grand Brie" 2006 der Männerballetts in Ziegenrück Bilder vom 8."Grand Brie" der Männerballetts in Ziegenrück
  Bilder vom 7."Grand Brie" 2005 der Männerballetts in Ziegenrück Bilder vom 7."Grand Brie" der Männerballetts in Ziegenrück
  Pokale und Preise des Männerballetts Pokale und Preise des Männerballetts
   
   
 

August 05 GirlsGirlsGirls zu einem Polterabend in Wümbach

GirlsGirlsGirls zu einem Polterabend in Wümbach

   
 

Rabi zum 5.Stadtfest von Königsee

Auftritt zum 5.Stadtfest von Königsee

   
 

Rabi zum 5.Stadtfest von Königsee

Auftritt zum 5.Stadtfest von Königsee

   
 
 

 

Männerballet: Teleopa von der Ascher Höh'

  nach oben